WerktitelPipsi

Werkartmusikalisches Lustspiel
Akte: 3


InhaltBeglückt darf nun dich o Heimat schauen (Nr. 1) Hans und Chor
Ach eine alleinstehende Frau (Nr. 2) Valesca / Schieferl
Nur manchmal da zuckts mir im Blut (Nr. 2) Valencia
Ein freies Leben führen wir, Sextett (Nr. 3) Steinkirchen / Mayer / Gruber / Spatz / Langer / Sommer
Wie süß ist ein Mädel mit siebzehn (Nr. 3) Steinkirchen
Mein Lob klinge dem Helden ohne Unterlass, Marschduett (Nr. 4) Steinkirchen / Schieferl
Wer steht dort drüben so stolz, Marschduett (Nr. 4) Steinkirchen / Schieferl
Das ist der Pipsi der Löwe von St. Florian (Nr. 4a) Ensemble
Erst setzt du dich so am Tisch, Duett (Nr. 5) Marie / Schieferl
Kommt so her ein bewußter Herr, Duett (Nr. 5) Marie / Schieferl
Lachlied (Nr. 6) Valesca
Was mir im Leben auch immer geschieht (Nr. 6) Valesca
Ach Marie du bist die Eine, Duett (Nr. 7) Marie / Steinkirchen
Ich weiß genau daß jede Frau, Shimmy-Duett (Nr. 8) Marie / Hans
Schatzerl komm wir tanzen Mechughana, Shimmy-Duett (Nr. 8) Marie / Hans
Kinder habts euch gern flüstern alle Stern, Duett (Nr. 5) Marie / Schieferl
Vom Kahlenberg senkt sich hernieder die Nacht, Quintett (Nr. 9) Valesca / Marie / Steinkirchen / Hans / Schieferl
Kinder küssts euch gschwind (Nr. 9a) Ensemble
Jahrelang (Nr. 10) Valesca
Kinder habts euch gern flüstern alle Stern (Nr. 10) Valescal
Wenn dich was ärgert, Couplet (Nr. 11) Schieferl

UrheberBenatzky Ralph - Komponist
Engel Alexander - Textbuch, deutsch
Horst Julius - Textbuch, deutsch
Benatzky Ralph - Textdichter, deutsch

Dauerabendfüllend

Entstehungsjahr1921

Aufführungen1921-12-30 Bürgertheater / Wiener Bürgertheater, Wien

Bestellnummern
EV 768-1Klavierauszugdeutschleihweise
EV 768-2Textbuchdeutschleihweise

RollenLeopold Freiherr von Steinkirchen, Lebemann - Solostimme
Erlaucht Gräfin Valesca de Przces-Przcestawia, 22 Jahre junge Witwe - Solostimme
Peter Schieferl, Rentant des Bezirksamtes - Solostimme
Franz Langer, Kontrollor des Bezirksamtes - Solostimme
Hans Luft, Adjunkt des Bezirksamtes in St. Florian - Solostimme
Paul Gruber, Beamter des Bezirksamtes - Solostimme
M. E. Mayer, Beamter des Bezirksamtes - Solostimme
Theodor Spatz, Beamter des Bezirksamtes - Solostimme
Marie, Stenotypistin des Bezirksamtes - Solostimme
Sommer, Amtsdiener des Bezirksamtes in St. Florian - Solostimme
Karoline, Schieferls Gattin - Schauspielerin
Johann, Lakai bei Valesca - Schauspieler
Anna, Stubenmädchen bei Valesca - Schauspielerin
Ein Postbote - Statist
Ein Dienstmann - Statist

Instrumente

Flöte (I)
Flöte (II)
Oboe
Klarinette (I)
Klarinette (II)
Fagott
Horn (I)
Horn (II)
Trompete (I)
Trompete (II)
Posaune
Pauken
Schlagzeug
Harfe
Harmonium
Violine (I)
Violine (II)
Viola
Violoncello
Kontrabaß


Ort der HandlungSt. Florian in Oberösterreich

Zeit der Handlungum 1900 zur Jahrhundertwende

Synopsis
Synopsis:
Dieses musikalische Lustspiel nimmt mit Augenzwinkern das Beamtentum, die Beamtenseele, Karrieresucht, Eitelkeit und Unterwürfigkeit auf's Korn. Nur um die Aufmerksamkeit des neuen Amtsvorstandes, Herrn von Steinkirchen, auf sich zu ziehen, verstrickt sich der Rendant Schieferl in haarsträubende Lügengeschichten. Damit erreicht er die langersehnte Bestellung zum Amtsvorstand und so ganz nebenbei eine nicht unbeachtliche Erbschaft. Auch der Traum der Gräfin Valesca geht in Erfüllung, sie hindert den Freiherrn von Steinakirchen an der nochmaligen Flucht vor der Ehe.

​3 Dekorationen:
1. Akt: Typisches Amtslokal der Zeit, vorne Schreibtische, hinten durch Balustrade getrennt, der Raum für die Parteien
2. Akt: Wohnzimmer im Hause Schieferls
3. Akt: Gartenplatz vor Valescas Schloss

LeihmaterialBestellen (Erstellt eine neue E-Mail. Voraussetzung ist die korrekte Installation eines Mail-Clients wie Outlook, Thunderbird, etc.)

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de