WerktitelDie Verbannung aus dem Zauberreiche
Dreißig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (weiterer Titel)

Werkartmusikalisches Spiel

InhaltD' Madeln wissen immer voraus, dass s' angschmiert mur wer'n (Nr. 1) Longinus
Papa ich komm z'Haus welch ein festlicher Tag (Nr. 1) Longinus
Man erwähnt sich oft glücklich im Ehstand zu sein (Nr. 2) Longimanus
Oft sieht man wo eine auf'n Saal bei ein Tanz (Nr. 2) Longimanus
s' glaubt mancher sein' Lebenszeit glücklich zu sein (Nr. 2) Longimanus
Über'n Mist könnt ich singen ich wurd' gar nicht still (Nr. 2) Longimanus
Wenn ich a untreues Weib seh' so möcht' ich ihr sag'n (Nr. 2) Longimanus
Wie d' Madeln oft g'foppt wer'n glaubet man nit (Nr. 2) Longimanus
Die Jug'nd ist gar selten solid (Nr. 3) Longinus / Chor
Ob man geht ob man fahrt oder reit't (Nr. 3) Longinus / Chor

UrheberMüller sen. Adolf - Komponist
Roser Franz Moriz - Komponist
Nestroy Johann Nepomuk - Textdichter, deutsch
Wagner Georg - Musikbearbeiter

Entstehungsjahr1928

Aufführungen1832-04-27 Theater an der Wien / Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H., Wien
1829-08-04 Theater in der Josefstadt, Wien
1828-12-20 Graz

Bestellnummern
EV 9279-1KlavierauszugKlavierauszug mit 3 Lieder (Nr. 1, 2, 3)deutschkäuflich
ISBN 3-216-30216-4TextbuchVerbannung aus dem Zauberreiche / Prinz Friedrich / Zettelträger Papp / Der Tod am Hochzeitstag oder Mann, Frau, Kinddeutschkäuflich

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de