WerktitelWeder Lorbeerbaum noch Bettelstab

WerkartPosse mit Gesang

InhaltA Dichtersfrau hat nur Marlör es ist gar net zum sag'n (Nr. 1) Therese
Neuli geh' i mit ihm in's Gasthaus h'nein man sitzt nicht stets gern z'Haus (Nr. 1) Therese
Geh her alte Schachtel i lern dir a Lied (Nr. 2) Leicht / Therese
Geh her sauber's Madel i lern dir a Lied (Nr. 2) Leicht / Therese
Es Bier is schlecht, d'r Wein is schlecht gar kein Trunk kriegt man echt (Nr. 3) Leicht / Chor
Mit'n Bierrausch ist's gute Nacht weil'r melancholisch macht (Nr. 3) Leicht / Chor
Eine Reise nach Asien, ja sowas is brav (Nr. 7) Überall
So was ging mir ab vor mein End' na i reis' nur nach Fischamend (Nr. 7) Überall
Viele fahr'n über Hütteldorf bis nach Paris (Nr. 7) Überall
Das Weltteil entdecken was hat man davon? (Nr. 7) Überall
Doch dauert's nicht lang sind s' auch wirklich verliebt (Nr. 8) Agnes
Die Männer schmachten und seufzen und gehen uns nach (Nr. 8) Agnes
Ich hab' ein sehr traintablen Sinn bin höflich mit die Leut' (Nr. 12) Leicht
Ich zieh' als Harfenist herum und werd' so leicht nicht müd' (Nr. 12) Leicht
Am Sonntag steh i vormittag so beim Komödienzettel, Ballade (Nr. 13) Leicht
Beim Tor da sieh i s' i renn hin schrei Jetzt gibts a Massaker (Nr. 13) Leicht
Brav denk' i mir das geht jetzt schön mi magerlt das net wenig (Nr. 13) Leicht
Endli wird' Stuck aus und i denk mir jetzt wir i 's wieder kriagen (Nr. 13) Leicht
Das war a Völle na i dank all's z'samm drängt fest wie Eisen (Nr. 13) Leicht
Ein steiler Felsen ist der Ruhm ein Lorbeerbaum wächst drauf (Nr. 14) Leicht / Chor
Wer nicht enorm bei Kräften is, soll nit au'm Felsen steig'n (Nr. 14) Leicht / Chor

UrheberMüller sen. Adolf - Komponist
Nestroy Johann Nepomuk - Textdichter, deutsch
Wagner Georg - Musikbearbeiter

Entstehungsjahr1835

Aufführungen1835-02-13 Theater an der Wien / Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H., Wien

Bestellnummern
EV 9292-1KlavierauszugKlavierauszug mit 8 Lieder (1, 2, 3, 7, 8, 12, 13, 14)deutschkäuflich
ISBN 3-216-30312-8TextbuchWeder Lorbeerbaum noch Bettelstabdeutschkäuflich

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de