WerktitelZwei ewige Juden für Einen
Der fliegende Holländer zu Fuße (weiterer Titel)
Zwey ewige Juden und Keiner (weiterer Titel)

WerkartPosse mit Gesang

InhaltButtenweis' werd'n oft d' Blumen als Beifall spendiert (Nr. 1) Wandling
Ein' Alte tut neckisch mit sieb'nundfufz'g Jahr' (Nr. 1) Wandling
Es ist in all'n jetzt's Konträre von dem was sich g'hört! (Nr. 1) Wandling
Früher machten die Ehepaar' vom Mittelstand (Nr. 1) Wandling
Ja nur g'schwind um die Wacht (Nr. 1) Wandling
O leih'n S' mir fünf Guld'n ich bleib s' g'wiß nit lang schuldig! (Nr. 1) Wandling
Sie müssen mir d' Ehr' geb'n ich hab' z'Haus Soiree (Nr. 1) Wandling
Es gibt Eh'leut' die hab'n sich so überhaps gern, Duett (Nr. 5) Wandling / Mummler
In mancher Famili lach'n d' Tochter beständig, Duett (Nr. 5) Wandling / Mummler
Ein Mann darf nix reden sonst nimmt's die Frau krumm, Duett (Nr. 5) Wandling / Mummler
So tut's im Privatleb'n zugeh'n! ´Ja da kann kein Theater besteh'n! Duett (Nr. 5) Wandling / Mummler

UrheberMüller sen. Adolf - Komponist
Nestroy Johann Nepomuk - Textdichter, deutsch
Wagner Georg - Musikbearbeiter

Entstehungsjahr1846

Aufführungen1846-08-04 Carl-Theater (Theater in der Leopoldstadt), Wien

Bestellnummern
EV 9322-1KlavierauszugKlavierauszug mit 2 Lieder (Nr. 1, 5)deutschkäuflich
ISBN 3-216-30338-1TextbuchZwei ewige Juden für Einendeutschkäuflich

RollenWandling - Solostimme
Mummler - Solostimme

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de