WerktitelUnverhofft

WerkartPosse mit Gesang

InhaltHeut' war'n wir recht fröhlich ein Jungg'sell lebt selig (Nr. 1) Ledig
Die Kindszimmerszenen g'hörn auch nicht zu d' schönen (Nr. 1) Ledig
So ein Leben wär' a Pracht gute Nacht (Nr. 1) Ledig
Wenn d' Bub'n dann aufschießen so tut sie's verdrießen (Nr. 1) Ledig
Mein Natzi nun schlafe hübsch ein (Nr. 2) Ledig * Sologesang ohne Begleitung
Alte Grämler find'n Alls jetzt schlecht schimpfen sich z' Tod (Nr. 4) Ledig
Apotheker und Doktor ihr seid alle hin (Nr. 4) Ledig
Es is a g'schwollener Diskurs (Nr. 4) Ledig
In der Bildergal'rie erhebt einer sein' Stimm' (Nr. 4) Ledig
Was recht is is recht und was z'viel ist z'viel (Nr. 4) Ledig
Wenn ich was z' befehlen hätt' da wär's a Pracht (Nr. 4) Ledig

UrheberMüller sen. Adolf - Komponist
Nestroy Johann Nepomuk - Textdichter, deutsch
Wagner Georg - Musikbearbeiter

Entstehungsjahr1845

Aufführungen1845-04-23 Theater an der Wien / Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H., Wien

Bestellnummern
EV 9325-1KlavierauszugKlavierauszug mit 3 Lieder (Nr. 1, 2, 4) [51 gr.]deutschkäuflich
ISBN 3-216-30230-XTextbuchUnverhofftdeutschkäuflich

RollenLedig - Solostimme

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de